Massagen

FussReflexZonen Massage



Mit der FussReflexZonen-Behandlung wird wie bei jeder anderen Massage auch, die Durchblutung im gesamten Organismus angeregt. Es handelt sich hier um eine runde, harmonische Massage für eine wohltuende Entspannung. Jedes Organ kann über die Füße erreicht werden, auch die Wirbelsäule kann gerichtet werden. Die Massage ist sanft und doch stark genug, dass sie auch für Menschen mit empfindlichen Füssen geeignet ist.

Die Anwendungsgebiete der FussReflexZonen Massage sind breit gefächert

  • Störungen der inneren Organe
  • Verdauungsprobleme
  • Migräne und andere Kopfschmerzen
  • Akute und chronische Beschwerden des Bewegungsapparates, wie z.B. Rückenschmerzen, Gelenksbeschwerden
  • Funktionsstörungen der Muskulatur
  • Psychosomatische Beschwerden wie Schlafstörungen, chronische Müdigkeit, Nervosität oder Unruhezustände
  • Stress, Gereiztheit, depressive Verstimmung
  • Hormonstörungen, Beschwerden bei Wechseljahren oder Menstruationsbeschwerden
  • Störungen des Immunsystems
  • Unterstützung bei Erschöpfungszuständen oder mangelnder Lebensfreude
  • Zu tiefer oder zu hoher Blutdruck
  • Vor und nach Operationen
  • Und vieles mehr


Die Wirkungen der FussReflexZonen Massage

 

  • Allgemeine Vitalisierung
  • Entspannung des vegetativen Nervensystems
  • Harmonisierung der Organtätigkeit
  • Stärkung des Immunsystems
  • Auflösung energetischer Blockaden
  • Entschlackung, Entgiftung
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Körperlicher und psychischer Stressabbau
  • Entlastung und Erholung von Muskulatur und Gelenken
  • Schmerzlinderung
  • Besseres Körperbewusstsein
  • Innere Ruhe und Ausgeglichenheit

 

Der gesamte Organismus des Menschen widerspiegelt sich in den Füssen. Die FussReflexZonen Massage ist eine Ordnungstherapie: Sie kann ungeordnetes ins Gleichgewicht bringen ohne geordnetes zu stören. Ist die Funktion eines Organs oder Körperteils gestört, ist das an der entsprechenden Reflexzone sicht- und fühlbar.


Die Behandlung von Druckpunkten auf den Füssen war in China und Indien schon vor mehr als 5000 Jahren bekannt. Aber auch in Japan und Ägypten wurden ähnliche Techniken praktiziert. Die traditionelle chinesische Medizin nutzt Reflexzonen schon seit jeher zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken.


  • Als Pionier der westlichen FussReflexZonen Massage gilt der Amerikaner William Fitzgerald (1872-1942). Die Basis seiner Forschungen leitete er aus seinen Forschungen in der indianischen Volksmedizin ab. Dort hatte der Hals- Nasen Ohrenarzt beobachtet, dass die Ureinwohner seines Landes bei Erkrankungen und Schmerzen bestimmte Punkte am Fuss massierten und so Besserungen erzielten. In Studien überprüfte er welche Punkte mit welchen Organen korrespondieren und leitete ein System ab, das den Körper in zehn Längszonen und drei Querzonen unterteilte, die er proportional auf die Füsse übertrug. Dr. Fitzgerald ging davon aus, dass jede Zone (Reflexzone) auf der Fusssohle mit einem Organ in Verbindung steht und legte mit dieser Theorie den Grundstein für die heutige ReflexzonenTherapie.


  • „Zeigen Sie mir Ihre Füsse und ich sage Ihnen, wie gesund Sie sind!“ Das war der Leitspruch der amerikanischen Masseruin Eunice D. Ingham (1889-1974), die die Griff- und Drucktechniken der modernen FussReflexZonen Massage entwickelte. Von Amerika aus kam die „Reflexology“ über England auch in die Schweiz.


  • 1958 hörte die deutsche Heilpraktikerin Hanne Marquardt das erste Mal von „Reflexology“ aus den USA, sie begann, die Füsse ihrer Patienten zu massieren und beobachtete die Reaktionen. Bereits nach kurzer Zeit war sie begeistert von der neuen Therapieform und entwickelte die Methode konsequent weiter.

Hand Reflex Zonen Massage



Die HandReflexzonenMassage hat die gleiche Wirkung wie FussReflexZonen Massage, sie ist sehr entspannend und erholsam für den ganzen Körper. In unseren Handflächen befinden sich Reflexzonen, die über Nervenbahnen mit den entsprechenden Organen verbunden sind.

Somit können zum Beispiel Kopfschmerzen über die Handreflexzonen behandelt werden.

Für eine sanfte und angenehme Entspannung sorgt das Prinzip der Reflexzonenmassage damit die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden.


 

Was kann behandelt werden:


 

  • Nervosität
  • Schlafstörungen
  • Verdauungsstörungen
  • innere Unruhe
  • Kopfschmerzen / Migräne



Der gesamte Organismus des Menschen widerspiegelt sich in den Reflexzonen. Die ReflexZonen Therapie ist eine Ordnungstherapie und ordnet ungeordnetes ohne geordnetes zu stören.


Neuro Energie Punkt Masssage


 

Die Behandlung über die NeuroEnergieZonen am Fuss hat eine tief entspannende Wirkung und wirkt ausgleichend sowie stärkend auf das vegetative Nervensystem und auf das Energiesystem. Durch die sanften Punktkreisungen und die Strichführungen wird der seelische und psychische Zustand gestärkt. Unsicherheiten können so abgebaut werden.

Sie kann sehr gut einzeln angewendet werden oder auch mit FussReflexZonen Massage kombiniert werden. Diese Therapieform ist sehr angenehm für Kunden, denen alle anderen Therapien zu schmerzhaft sind und ist wirksam gegen:

 

  • Stress
  • Angst
  • Hemmungen
  • Unsicherheiten
  • Schlafstörungen

Klassische Massage



 

Das Massieren ist eine Jahrtausende alte Technik zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen im Bewegungsapparat. Die Kunst der Berührung, wie die Massage auch genannt wird, gehört zu den Behandlungsformen mit denen dem Menschen Kraft zurückgegeben werden kann. Auf der psychischen Ebene reduziert die klassische Massage Anspannungen, lindert Nervosität und Unruhe. Sie löst Verspannungen in den Muskeln und im Bindegewebe und verbessert die Durchblutung.

Der Hauptzweck der Massage liegt darin, die Harmonie im Organismus zu bewahren oder wieder herzustellen.

 


  • Verspannungen und Verhärtungen in der Muskulatur löse
  • Verklebungen im Gewebe lösen
  • entstauen, Gewebe straffen
  • bei degenerativen Erkrankungen im Bewegungsapparat
  • bei Rücken- Nacken- und/oder Schulterschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Stressabbau
  • Stärkung des Immunsystems
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Innere Ruhe und Ausgeglichenheit,
  • vertiefte Atmung

 


Lassen Sie den Alltag hinter sich und tanken Sie neue Energie.

Narbenentstörung


Narben können die Gesundheit stören im Sinne von:

Fliessendes Wasser fault nicht. (Chinesisches Sprichwort)

 

Im gesunden Zustand befinden sich die fließenden Energien in einem harmonisch-dynamischen Fließgleichgewicht. Bei Verletzungen durch Unfälle oder Operationen wird das Gewebe von Haut, Muskeln und anderen Strukturen durchtrennt oder verletzt. Im Heilungsprozess baut der Körper wieder stabiles Narbengewebe auf, das trocken und deshalb schwer leitend ist. Nervenimpulse, Blutfluss, Lymphfluss und energetische Flüsse laufen sozusagen ins „Leere“ oder führen zu Staus, die wiederum energetische Störungen auslösen und sich mannigfaltig äußern können. So können Störfelder entstehen, die Auswirkungen im physischen und mentalen Körper haben. Zudem ist das betroffene Gewebe traumatisiert, weil jede Zelle die Einwirkungen in seinem Zellgedächtnis speichert.

Sowohl ein Energiestau, wie auch eine Energieleere lösen oft Schmerzzustände oder andere unerklärliche Beschwerden aus. Diese Beschwerden treten oft erst nach Jahren auf und man kann sie weder organisch noch psychisch erklären.

Wie erkennen Sie, ob Ihre Narbe ein Störfeld bildet?

 

  • Ist die Narbe druckempfindlich oder taub?
  • Ist die Narbe schmerzhaft oder empfinden Sie ein Spannen auf der Narbe?
  • Ist die Narbe wetterfühlig?
  • Ist das Narbengewebe wulstig oder eingezogen?
  • Gibt es farbliche Veränderungen, z.B. ist die Narbe stark gerötet?

 

Durch die Narbenentstörung und durch eine regelmässige Narbenpflege ist es möglich:

  • das Fliessen der Energie im Narbengebiet aufrecht zu erhalten
  • derbe, knotige und geschrumpfte Narben wieder weicher und angenehmer zu machen
  • gefühlslose, juckende oder kribbelnde Narben zu beruhigen.

 

Der Patient bemerkt den Erfolg der Behandlung meistens unmittelbar mit einem spürbar besseren Wohl­befinden. Deshalb ist es wichtig, Narben zu entstören und regelmässig zu pflegen.

Sind Narben als Störfeld erkannt worden, muss eine fachgerechte Narbenentstörung durchgeführt werden. Die Narbenentstörung ist Voraussetzung für den Behandlungserfolg von Massagen oder Reflexzonen-Therapien und geht diesen voraus.

Meist tritt schon nach wenigen Sitzungen eine Besserung ein. Die genaue Behandlungsdauer muss individuell besprochen werden und hängt auch davon ab wie lange die Narbe schon besteht.
Grundsätzlich kann jede Narbe entstört werden, unabhängig davon wie lange sie bereits vorhanden ist.

 

Was kann behandelt werden?

  • Narben nach einer Operation
  • Blinddarmoperation
  • Kaiserschnittentbindung
  • Hautverklebung
  • Dehnungsstreifen nach Schwangerschaft
  • Narben durch Akne
  • Narben durch Impfungen
  • Sportunfälle, Zerrungen, Prellungen
  • Muskelverspannungen
  • Dammschnitt (Störende Narben im Dammbereich werden ausschliesslich mit Reflexzonentherapie behandelt).

 

Heilung in Sekunden – wie ist das möglich ?

Narben sind eine häufig übersehene Krankheitsursache, die nach Erfahrungen aus der täglichen Praxis in vielen Fällen der chronischen Schmerzpatienten sehr schnell eine deutliche Besserung erzielen kann. Die Beschwerden, die durch gestörte Narben ausgelöst werden,  sind vielfältig und können sehr schwerwiegend sein und Körper oder Seele betreffen. Experten glauben, dass beispielsweise chronische Schmerzen, Arthrosen, Hormonstörungen, Bewegungseinschränkungen, Depressionen, Allergien und Müdigkeit, neurologische Störungen und auch Krebs durch Narben ausgelöst oder verschlimmert werden können.

 

Durch die Narbenentstörung wird die Leitfähigkeit des Gewebes wieder hergestellt und Symptome verschwinden dann oft in der gleichen Sitzung. Meist sind 2 - 5 Sitzungen erforderlich, bis sich der Erfolg dauerhaft stabilisiert. In einfachen Fällen reicht oft sogar eine Behandlung.

 

Eine Nachkontrolle nach 12 Monaten wird empfohlen.

NeuroEnergiePunkt Massage


 

Die Behandlung über die NeuroEnergieZonen am Fuss hat eine tief entspannende Wirkung und wirkt ausgleichend sowie stärkend auf das vegetative Nervensystem und auf das Energiesystem. Durch die sanften Punktkreisungen und die Strichführungen wird der seelische und psychische Zustand gestärkt. Unsicherheiten können so abgebaut werden.

Sie kann sehr gut einzeln angewendet werden oder auch mit FussReflexZonen Massage kombiniert werden. Diese Therapieform ist sehr angenehm für Kunden, denen alle anderen Therapien zu schmerzhaft sind und ist wirksam gegen:

 

  • Stress
  • Angst
  • Hemmungen
  • Unsicherheiten
  • Schlafstörungen


Reflektorische Lymphdrainage am Fuss


 

Durch sehr sanfte, rhythmische und gleichmässige Bewegungen wird der Lymphkreislauf angeregt, verbessert oder wieder hergestellt. Die Lymphe hat viele wichtige Aufgaben im Stoffwechsel- und Immunsystem. Viele Erkrankungen werden auf Stauungen im Lymphsystem zurückgeführt. Sie kann sehr gut einzeln angewendet werden oder auch mit FussReflexZonen Massage kombiniert werden.

 

  • „Schwere“ Beine, Lymphstau
  • Vor und nach Operationen
  • Bessere Regeneration nach Krankheiten
  • Chronische Entzündungen
  • Stärkung des Immunsystems


Fuss-Hand und Ruecken

Dorfstrasse 30

3324 Hindelbank

Schweiz